beyond
horizons

Machen Sie den Weg zum Ziel. Mit Morrison durchkreuzen Sie hügeliges Gelände und urbane Schluchten: wendig und kraftvoll.

Megatest 2015 – 84 Räder aus sechs Kategorien

Testteilnahme Morrison S 5.0

Urteil Überragend mit Prädikat Preis-Leistung-Tipp

In der Januar/Februar-Ausgabe der „aktiv Radfahren“ wurde unser Morrison S 5.0 getestet und mit dem Testurteil „Überrangend“ versehen.

Fazit war: „Kein Schnickschnack, sondern ein solides, leichtes Rad zum sehr fairen Preis, das zudem deutlich besser aussieht als viele andere Räder in der Preisklasse.“

Ar_tipps_morrison_s50

Tech-Tipp

Gut gepflegt in die Winterpause

Nützliche Tipps für eine perfekte Rad-Überwinterung

In der kalten, unwirtlichen Jahreszeit wandern viele Fahrräder in den Keller oder müssen in der Garage bleiben. Vor der Pause richtig gepflegt überwintert Ihr Drahtesel unbeschadet und rollt im Frühjahr in top Zustand in die Sonne.

Die Versuchung ist groß, der Übergang von der Fahrradsaison in die Pause manchmal schleichend. Das Rad bleibt einfach stehen wo es ist, bis im Frühling die ersten Sonnenstrahlen locken. Wer sein Rad allerdings mit ein wenig Aufwand in die Pause schickt, hat im Frühjahr mehr Freude. Mit gut gepflegtem Rad, mit erledigte Wartungsarbeiten und getauschten Verschleißteilen radeln Sie sofort los, während andere noch zu Putzzeug und Werkzeug greifen müssen.

Verschleiß checken
Prüfen Sie neben den Reifen die Bremsbeläge und bei Felgenbremsen auch den Verschleiß der Felge. Abgefahrene Bremsbeläge kann man mit etwas Geschick sowohl an Felgen- als auch an Scheibenbremsen selbst tauschen, ist eine neue Felge fällig, hilft der Gang zum BIKE&CO-Fachhändler. Prüfen Sie auch, ob die Zahnräder und die Kette abgenutzt sind. Um den Kettenverschleiß zu prüfen gibt es für wenig Geld ein extra Werkzeug.

Schmieren und pflegen
Ölen Sie die Kette mit speziellem Kettenöl indem Sie dieses dünn auftragen, verteilen und überschüssiges Öl am Ende mit einem fusselfreien Lappen abnehmen. Ziehen Sie die Sattelstütze aus dem Rahmen, säubern und fetten Sie diese frisch. Abschließend können Sie den Rahmen und alle Metallteile mit einem speziellen Öl oder Schutzwachs behandeln, Bremse, Beläge und Felgen dürfen damit allerdings nicht in Berührung kommen. Zu guter Letzt pumpen Sie die Reifen ordentlich auf und dann darf sich Ihr Rad zur Winterruhe begeben.

Unser Tipp
Selbstverständlich übernimmt Ihr BIKE&CO-Händler gerne den nötigen Check, bereitet Ihr Rad auf den Winter und vor allem auf das Frühjahr vor. Während sich im Frühjahr die Pflege- und Reparaturaufträge stapeln, herrscht im Herbst meist weniger Andrang und alle Arbeiten können entspannt und ohne Termindruck erledigt werden. Und Sie können im Frühjahr bereits die allerersten Sonnenstrahlen auf Ihren Speichen funkeln lassen.

Ds__0212

Tech-Tipp

Taschen-Tipps

Wie Sie die richtigen Packtaschen für lange Touren finden:

Bei ausgedehnten Radtouren und –reisen werden Sie die Vorzüge hochwertiger Packtaschen zu schätzen lernen. Besonders bewährt haben sich dabei Einzelpacktaschen für Vorder- und Hinterradgepäckträger. Fast alle namenhaften Hersteller bieten dabei Systeme an, die den Gepäckträger fest umschließen und per Zug oder Druck die Tasche freigeben. So bleiben die Taschen auch auf ruppigem Untergrund sicher am Rad und können am Zielpunkt schnell und komfortabel abgenommen werden. Mit einem horizontal verstellbaren Befestigungssystem schaffen Die bei Bedarf den nötigen Freiraum für Ihre Fersen. Viele Taschen sind deshalb übrigens abgeschrägt. Mit Taschen aus wasserdichtem Material oder mit optionaler Regenschutzhülle ist Ihr Gepäck sicher vor Wind und Wetter geschützt. Lenkertaschen haben sich für die wichtigsten Utensilien bestens bewährt. Ob Kamera, Handy, Geldbeutel oder Karte – damit haben Die das Wichtigste immer im Blick und jederzeit im Griff.

Ihr BIKE&CO-Händler empfiehlt Ihnen gerne die für Sie passende Packtasche.

Ds__1920_klein

Tech-Tipp

Infotainment am Lenker

Die neuesten Funktionen aktueller Fahrradcomputer

Moderne Fahrradcomputer bieten viele verschiedene Funktionen. Wer oft im Gebirge unterwegs ist, weiß zum Beispiel einen Höhenmesser zu schätzen. Herzfrequenzmessung dagegen hilft neben ambitionierten Fitnessradlern auch Reha-Patienten bei der Belastungskontrolle. Ein Motorik-Training gestaltet sich zum Beispiel mit einer Trittfrequenzmessung besonders effektiv. Viele Modelle lassen sich darüber hinaus am heimischen PC auswerten und helfen, das Geleistete zu dokumentieren. Ob kabellos oder klassisch, mit Navigation oder nur essentiellen Funktionen – Ihr freundlicher BIKE&CO-Fachhändler zeigt Ihnen gerne das für Sie passende Gerät, mit dem Ihr Fahrradvergnügen noch etwas informativer wird.

Seite_12_klein

Tech-Tipp

Druck-Sache

Was Sie über den richtigen Luftdruck wissen sollten:

Der richtige Luftdruck für Ihr Fahrrad ergibt sich aus einer Reihe von Faktoren: Reifenvolumen, Systemgeweicht, Einsatzzweck und Fahrstil. Als Faustregel gilt: So viel wie nötig und so wenig wie möglich. Richtiger Luftdruck lässt den Reifen federn und sorgt auch bei Unebenheiten für permanenten Kontakt zum Untergrund. Der Rollwiederstand wird in der Praxis nicht größer, der Komfortgewinn ist dagegen beträchtlich. Breite Reifen mit großem Volumen brauchen weniger Druck als schmale Sportreifen.
Vorsicht: Dauerhafte Fahrten mit zu geringem Luftdruck erhöht das Pannenrisiko.

Fragen Sie Ihren BIKE&CO-Händler nach der für Sie optimalen Luftdruckempfehlung, er berät Sie gerne.

Titelseite_2

BIKE&CO - Aus Liebe zum Rad!

BIKE&CO Katalog 2014

Damit Sie noch mehr Freude an Ihrem Fahrrad haben.

Der neue Katalog mit vielen Informationen für Ihren unbeschwerten Fahrradspaß ist da!

Produktvorstellungen aus den Bereichen Fahrrad, Zubehör und Bekleidung sowie wissenswerte technische Tipps bilden zusammen ein umfassendes und informatives Nachschlagewerk.

Überzeugen Sie sich selbst, Sie brauchen nur aufzublättern...

Mehr erfahren
Umschlag_bike_co_14_u1

Tech-Tipp

Sattelhöhe und Sitzposition

Was Sie über Sattelhöhe und Sitzposition wissen sollten:

Die richtige Sitzposition ist entscheidend! Sie ist abhängig von Sattelhöhe, horizontaler Position und Sattelneigung. Wer richtig sitzt, fühlt sich sicher auf dem Rad, überträgt seine Kräfte effektiv und schont die Gelenke. Für City-, Touren- und Trekkingräder gilt: Grundsätzlich sollten Sie im Sattel sitzend mindestens mit einer Zehenspitze Bodenkontakt haben. Diese Räder besitzen in der Regel tieferer Tretlagerhöhen, um einen sicheren Stand beim Anhalten zu gewährleisten. Bei sportlichen Rädern müssen Sie zum Anhalten zumeist den Sattel verlassen, um ausreichend Bodenkontakt herzustellen.

Fragen Sie Ihren BIKE&CO-Händler zur richtigen Sitzposition, er hilft Ihnen gerne weiter.

Ds__1031_klein

Test | Trekkingräder

Testteilnahme Morrison S 6.0

Testurteil Sehr gut

In der Ausgabe der „aktiv Radfahren" 4/2014 wurde unser Morrison S 6.0 getestet und mit dem Testurteil „Sehr gut" versehen.

Fazit war: „Das schlicht S 6.0 genannte Tourenrad gewinnt mit seiner Optik, sportlicher Fahrweise und niedrigem Gewicht. Sehr gut für Touren- und Pendelverkehr geeignet."

Seite_7_web

Ostern 2014

Osterhasen aufgepasst!

Mit welchem Geschenk man Kindern an Ostern eine Freude machen kann

Besuchen Sie gerne Ihren BIKE&CO-Fachhändler vor Ort und entdecken Sie die große Auswahl an Kinderfahrrädern und finden Sie dort auch für sich das Gelbe vom Ei in Sachen Fahrrad und Zubehör.

Ihr BIKE&CO-Händler zeigt Ihnen gerne sein umfangreiches Sortiment.

Web_osternbike_co

58 E-Räder der Saison 2014 im Test

Testteilnahme Morrison E 7.0

Testurteil Sehr gut mit Tipp Preis-Leistung

In der ersten Ausgabe der „ElektroRad“ wurde unser Morrison E 7.0 getestet und mit dem Testurteil „Sehr gut“ versehen.

Fazit war: „Wendig und agil - auf der Straße macht das Morrison E 7.0 richtig Lust auf lange Touren."

Er_testlogo_preis-leistung_sehr_gut

Fahrrad-Saison 2014

Frühjahrs-Inspektion

Damit Sie sicher in die Fahrrad-Saison radeln.

Für einen perfekten Start in den Frühling lassen Sie Ihr Fahrrad bei Ihrem BIKE&CO-Fachhändler in Sachen Funktion, Verschleiß und Verkehrssicherheit überprüfen.
Damit Sie mit einem guten Gefühl geprüfter Sicherheit in die neue Radsaison 2014 fahren.

Ihr BIKE&CO-Fachhändler steht Ihnen gerne mit Rad & Tat zur Seite.

Web_wartungbike_co_2
Nach oben
TOP
HÄNDLERSUCHE